Das Presbyterium leitet die Kirchengemeinde.

Mitglieder sind die Pfarrer und Pfarrerinnen der Gemeinde sowie von der Gemeinde gewählte Gemeindeglieder. Bei den monatlichen Sitzungen sowie in verschiedenen Sachausschüssen berät und entscheidet das Presbyterium über die Angelegenheiten der Gemeinde in personeller, finanzieller und verwaltungstechnischer Hinsicht.

Presbyter und Presbyterinnen bestimmen mit ihrer jeweiligen Kompetenz das Bild der Gemeinde, nehmen aktiv am Gemeindeleben teil, unterstützen die Pfarrer und Pfarrerinnen bei ihrer Arbeit und sind Ansprechpartner und –partnerinnen für alle Gemeindeglieder. Die Anzahl der im Presbyterium vertretenen Gemeindeglieder richtet sich nach der Größe der jeweiligen Gemeinde. Bei uns sind es zwölf. Die Presbyteriumswahlen finden alle vier Jahre statt, zum nächsten Mal im Jahr 2020. Wählen dürfen alle konfirmierten Gemeindeglieder, wählbar ist jedes Gemeindeglied ab 18 Jahren.

Das aktuelle Presbyterium:

Talbezirk Hans-August Carstensen, Dr. Annette Eichele, Ute Schuhmacher, Petra Weißbrich

Bezirk Höhe Karin Hirsch-Jensen, Angela Paetow, Dietmar Porschke-Greve, Ulrike Schmidt-Lindenkamp

Bezirk Nord Alfred Dreher, Monika Puth, Ralf Schulze, Dr. Gerd Uhlich

Die Bezirkspfarrer und -pfarrerinnen Bettina Rohrbach, Peter Stursberg und Gabriele Wölk sowie der Militärdekanin Annekathrain Peters-Rahn