Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandinnen und Konfirmanden am Sonntag, dem 24. März um 10:30 Uhr in der Versöhnungskirche zu Arenberg, Im Flürchen 16

„… auf dass es dir gut gehe…“
Konfirmanden aus dem Bezirk Nord fragen nach dem Zusammenspiel der Generationen
Die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus dem Bezirk Nord stellen sich der Gemeinde im Gottesdienst
am Sonntag, dem 24. März, um 10.30 Uhr in der Versöhnungskirche vor.
Wann ist man eigentlich alt und wie fühlt sich das an? Kann man noch mit 90 jung sein? Wie leben alt gewordene Menschen eigentlich? Wie will ich mal leben, wenn ich alt bin? Haben Junge und Alte, (Groß)Eltern und (Enkel)Kinder einander etwas zu sagen? Brauchen sie einander? Wie kann ein Miteinander der Generationen gelingen? Was ist damit gemeint, wenn es in den Zehn Geboten heißt: „Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf dass es dir
gut gehe und du lange lebest auf Erden“?
Bei einem Konfirmandensamstag haben sich die Jugendlichen Gedanken zu diesen Fragen gemacht.
Bei Straßeninterviews und einem Besuch im Pflegeheim konnten sie zudem persönliche Eindrücke sammeln.
Lassen Sie sich von den Jugendlichen anstoßen, selbst über dieses Thema einmal nachzudenken!

Zurück